dHealth Pulse Series

The dHealth Pulse Series

In addition to the yearly dHealth conference, we are organizing the dHealth Pulse Series, a free online event series. Join the dHealth Pulses for free to hear presentations about current digital health topics and have a chance to discuss them with invited experts!

Information about our Pulse Series is often distributed via our Newsletter. To always stay in touch, consider subscribing to the Newsletter here: Subscribe to Newsletter

How you can join:

You can register for upcoming dHealth pulses via the button provided at the session details. After registering, you will receive an automated e-mail with a link to join the event. Attached to this e-mail will be calendar entry so that you can easily import this event into your calendar. You will also receive a reminder 5 minutes prior to the event so that you do not miss the dHealth Pulse!

Please note, that the Internet Explorer is not supported by our platform – please use Google Chrome, Mozilla Firefox, Microsoft Edge or Safari for a good experience at our dHealth Pulses.

Upcoming Pulses

7th dHealth Pulse - December 13th 2022

"Telemonitoring at Scale - FHIR vs CDA"

Facts

Programme

Details follow soon.

6th dHealth Pulse - November 14th 2022

"Herausforderungen, Lösungen und Standards zum Repräsentieren und Managen von Transformed Health and Social Care Ecosystems"
mit besonderem Fokus auf ISO 23903 Interoperability and Integration Reference Architecture - Model and Framework

Facts

Watch recording:

Download slides:

© Bernd Blobel

Slides must not be edited. Slides must not be distrbuted without reference to the author.
Organised by:

Programme

Prof. Dr. Bernd Blobel wird über folgende Themen sprechen:

  • Transformation der Medizin von der phänomenologischen zur 5P-Medizin
  • Wissensrepräsentation und Wissensmanagement
  • Architektonische, philosophische, systemtheoretische, linguistische und ontologische Herausforderungen für die Modellierung von Gesundheitsökosystemen und der damit verbundene Entwicklungsprozess
  • Normen für die Darstellung und Verwaltung von Gesundheitsökosystemen
  • Referenzarchitektur für Interoperabilität und Integration zur Darstellung und Verwaltung von transformierten Gesundheitsökosystemen
  • Den Standard ISO 23903:2021 Health informatics — Interoperability and integration reference architecture — Model and framework
  • Referenzen und konkrete Beispiele
About the speaker
Prof. Dr. Bernd Blobel ist Professor für Medizinische Informatik im Ruhestand. Er ist vor allem durch seine Arbeiten in den Bereichen Elektronische Patientenakten, Standardisierung und Interoperabilität, Telematik-Architektur, Datenschutz und IT-Sicherheit bekannt. Er war maßgeblich an der Internationalisierung des HL7 Standards beteiligt und hat die Standardisierung weltweit inspiriert.
Prof. Dr. habil. Bernd Blobel, FACMI, FACHI, FHL7, FEFMI, FIAHSI
University of Regensburg, Medical Faculty
Former Head, eHealth Competence Center (eHCC)
Visiting Professor, Charles University Prague, First Medical Faculty
Email: bernd.blobel@klinik.uni-regensburg.de

5th dHealth Pulse - October 12th 2021

AAL – Quo Vadis?”

Facts

Download slides:

Programme

Produkte und Dienstleistungen, welche die Lebensqualität von (nicht nur) älteren Menschen fördern sollen, stehen im Fokus der nationalen und internationalen Förderungen: Mehr als 250 Projekte wurden bereits durch das Förderprogramm von AAL-Europe finanziell unterstützt, um in einem internationalen Konsortium von End-User-Organisationen, Unternehmen sowie Forschungsinstitutionen derartige Lösungen zu entwickeln und zur Marktreife zu bringen.

Aber was wurde dabei bisher eigentlich erreicht? In welchen konkreten Anwendungsbereichen mischen diese resultierenden AAL-Produkte und -Dienstleistungen mit? Gibt es sogenannte „Research Gaps“? Und wie viele dieser Projekte schaffen die Überleitung zur Marktreife und wo liegen hierbei Erfolgsfaktoren bzw. Barrieren?

Zentrales Thema dieses Pulses ist die Präsentation einer Studie:

Geförderte Projekte im AAL-Bereich: Output, Akzeptanz und Lessons Learned”

Diese Studie wurde vom Center for Techology (CTS) gefördert und in einer Arbeitsgruppe bestehend aus VertreterInnen der TU Wien, Universität Wien, FH Campus Wien, FH Technikum Wien und FH St. Pölten umgesetzt. Desweiteren sollen dabei auch Stakeholder aus der Branche, wie beispielsweise Fördergeber und Interessensvertreter zu Wort kommen.

4th dHealth Pulse - June 16th 2021

“Gesundheits-Apps auf Rezept? Aktuelle Entwicklungen in Deutschland und darüber hinaus”

Facts

Download slides:

Programme

  • Begrüßung & Einführung “Apps auf Rezept” (5 min)
  • Wiebke Löbker (Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte): Das DiGA-Verzeichnis und das Fast-Track-Verfahren (15min)
  • Anja Mocek et al. (IGES): App-Reviews in der Praxis (10min)
  • Noah Lorenz (Mementor/Somnio): Das DiGA-Verzeichnis aus Herstellersicht (10min)
  • Q&A/Diskussion zu den Entwicklungen in Deutschland (15min)
  • Richard Pasteka, Stefan Sauermann, (FH Technikum und mHealth Hub): Aktivitäten auf europäischer Ebene und in der Standardisierungscommunity (10min)
  • Alexander Degelsegger-Márquez, Anja Laschkolnig, Kathrin Trunner, GÖG: Regulatorische Herausforderungen und Möglichkeiten rund um das Thema App-Reimbursement (10min)
  • Diskussion (15min)

3rd dHealth Pulse - April 13th 2021

“Telegesundheitsdienste – Der Weg in die Regelversorgung”

Facts

Programme

Ein Telegesundheitsdienst als innovative Infrastruktur für die österreichische Gesundheitsversorgung konnte in den beiden Bundesländern Tirol und Steiermark bereits in Form von HerzMobil umgesetzt werden. Mit dem prominenten Podium soll der Weg in die Regelversorgung aufgezeigt und diskutiert werden. Dabei werden u.a. Versorgungsstruktur für Integrierte Versorgung, der konkrete Nutzen sowie die Anbindung an die ELGA Infrastruktur mittels Telemonitoring Episodenbericht erörtert. Es moderiert Priv.-Doz. DI. Dr. Günter Schreier, MSc (AIT Austrian Institute of Technology GmbH). Präsentieren und diskutieren werden:

  • Landesrat Univ.-Prof. DI. Dr. Bernhard Tilg (Land Tirol)
  • Landesrätin Univ.-Prof. Mag. Dr.in Juliane Bogner-Strauß (Land Steiermark)
  • MMag. Dr. Andreas Huber (Landesinstitut für Integrierte Versorgung Tirol)
  • Univ.-Prof. Dr. Gerhard Pölzl (ärztliche Leitung HerzMobil Tirol)
  • Prim. Univ.-Prof. Dr. Gerald Dieter Zenker (ärztliche Leitung HerzMobil Steiermark)
  • DI Nikola Tanjga (ELGA GmbH)

Am Ende des dHealth Pulses findet abschließend eine fachliche Diskussion mit den Sprechern und Fragen aus dem Publikum statt.

2nd dHealth Pulse - February 9th 2021

“Österreichs elektronischer Impfpass der ELGA”

Facts

Programme

Günter Rauchegger
“Der Impfpass – von der Idee bis zur Realisierung” (15 min)

Stefan Sabutsch
“Österreich sucht das Impfpass-Datenmodell” (15 min)

Anton Schator
“Rollout in der Corona-Pandemie” (15 min)

Birgit Scholz
“Was uns die Zukunft noch bringen wird” (15 min)

Concluding discussion session (30 min)

1st dHealth Pulse - December 15th 2020

“Covid-19 – IKT-Lösungen im Umfeld des Österreichischen Pandemie-Managements”

Facts

Programme

Robert Scharinger (Moderator)
“Das epidemiologische Meldesystem in Österreich” (15 min)

Christopher Ozvald
“Prozesse zur Bekämpfung der Covid-19 Pandemie” (15 min)

Philipp Schardax
“Neue & ergänzende Systeme zur Bekämpfung der Covid-19 Pandemie, Projekt Massentestungen” (15 min)

Concluding discussion session (45 min)